Sonographie

Ultraschall Gerät Titan

Unsere Praxis verfügt in der Kleintierpraxis über eines der modernsten und hochwertigsten Ultraschallgeräte. Dieses Gerät kann neben der abdominalen, gynäkologischen und orthopädischen Sonographie vor allem für die Echokardiographie (Herzultraschall) eingesetzt werden. Es verfügt über eine zweidimensionale Real-Time-Darstellung im B- und M-Modus und eine gepulste (PW-) sowie kontinuierliche (CW-) Dopplertechnik. Dieses Verfahren ist zur Ermittlung der Blutflussgeschwindigkeit in großen Gefäßen (z.B. im Rahmen der Echokardiographie) notwendig. Zusätzlich können Farbdoppleruntersuchungen, welche die Blutströmungsverhältnisse (z.B. an Herzklappen oder in Blutgefäßen) sichtbar machen, durchgeführt werden.

Des Weiteren verfügt unsere Praxis über ein modernes, mobiles Ultraschall-Gerät, welches dank unterschiedlicher Schallköpfe höchster Qualität für die abdominale, gynäkologische und orthopädische Sonographie in der Pferdepraxis eingesetzt werden kann.

Eine digitale Aufzeichnung aller Ultraschalluntersuchungen zum Teil mit Videoaufnahmen ist bei uns Standard.

Bezüglich der diagnostischen Aussagekraft ergänzen sich die sonographische und röntgenologische Visualisierung optimal. So können auf Röntgenbildern gashaltige Strukturen (Luftwege, Darm usw.), Knochen sowie die Lage und Größe von Organen/ Weichteilgeweben dargestellt werden. Die Darstellung der Organtextur ist allerdings beim Röntgen nur sehr eingeschränkt möglich; mit Hilfe der Sonographie wird sie jedoch im Detail beurteilbar. Außerdem können bei sonographischen Untersuchungen Flüssigkeitsansammlungen von Weichteilzubildungen unterschieden werden. Indikationen zur Durchführung einer sonographischen Untersuchung sind der Verdacht jeglicher Flüssigkeitsansammlungen in einer Körperhöhle oder einem Organ sowie morphologische Veränderungen am

  • Verdauungstrakt (Magen-Darm-Trakt, Lymphknoten)
  • Atmungstrakt (Lunge)
  • Herz-Kreislaufsystem (Herz [Echokardiographie] )
  • Harnapparat (Nieren u. Harnblase, Harnröhre)
  • Abdominalorgane (Leber inkl. Gallenblase, Milz, Pankreas, Nebennieren)
  • Auge u. Augenhintergrund
  • Weiblicher Geschlechtstrakt (Trächtigkeit inklusive Herzaktivität der Früchte, Gebärmutter, Eierstöcke)
  • Männlicher Geschlechtstrakt (Hoden, Nebenhoden, Samenstrang, Prostata)

Bei der Sonographie liegt es in unserem Interesse, dass der Besitzer während der Untersuchung anwesend ist, um so beruhigend auf sein Tier einwirken zu können, da meist keine Sedation der Tiere vorgenommen werden muss.

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen